Ein Hotel mit Anspruch hat auch eine Bar mit Anspruch.

Wir stellen einige der besten Drinks vor: Moulin Rouge

Es gibt ein besonderes Maß an Erfahrung. Wenn du das erlangt hast, dann zeigen sich dir die Dinge auf eine andere Weise. Dann denkst du nicht mehr darüber nach, wie sich ein Drink verändert, indem du statt Gin mit einer anderen Spirituose arbeitest. Dann fragst du dich, wie wohl ein Gin aus sehr speziellen Botannicals mit einem ungewöhnlichen Bitter harmoniert. In deinem Kopf mischen sich die Zutaten, du spürst schon den Geschmack auf der Zunge. Bis du schließlich in den frühen Stunden, bevor die ersten Gäste an deine Bar kommen, nach den Flaschen greifst. Ein wenig Rooibos Vanilla Gin, ein Schuss Haselnuss-Sirup – es ist der Anfang einer wunderbaren Liaison.

Eine Hommage an den berühmtesten Nachtclub der Welt

Simone de Milito ist mehr als ein Barkeeper. Er ist ein Kreativer, ein Zauberer, ein Bar-Magier. Vor einigen Jahren hat er mit seinem Drink „1885“ den renommierten Vero Bartender Wettbewerb gewonnen. Seither entwickelt er immer wieder Cocktails mit einem besonderen Twist. Heute präsentiert er im The George eine ganz verführerische Köstlichkeit – in einem roten, bauchigen Glas der runden Formen, mit einem Schuss Champagner und einer getrockneten Limette. Dazu eine in Gold gefasste Praline. „Es ist eine Hommage an den berühmtesten Nachtclub der Welt“, sagt Simone. Der Cocktail heißt „Moulin Rouge“.

Am Anfang stand die Lust auf einen süßen Moment. Schwer sollte der sein, ungewohnt, etwas verwegen, ein Hauch verrucht sogar. Die aufwändige Präsentation im roten Glas und die erlesenen Zutaten – der feine Gin, der Champagner – geben dem Genuss zudem einen Hauch von Luxus. Simone schwärmte von einem burleskem Moment, kreierte diesen im Glas und verfeinerte ihn so lange. Bis erst er und dann all seine Kolleginnen und Kollegen in der Bar Dacaio zufrieden waren. Jetzt findet man ihn auf der Karte. Und wir können nur empfehlen, diesen Moment zu genießen: Moulin Rouge.

Moulin Rouge – die Zutaten

Champagner
1 cl Lime Cordial
0,5 cl Hazelnut Sirup
2 cl Frangelico
2 cl Rooibos Vanilla Gin
getrocknete Zitronenscheibe

Die Zutaten im mit Eis gefüllten Shaker kalt shaken. Danach in ein mit Eis gefülltes Glas gießen und mit Champagner auffüllen. Als Dekoration sorgt eine getrocknete Zitronenscheibe für den Moulin Rouge-Appeal – und eine in Gold eingeschlagene Praline, Simone empfiehlt ein Rocher, für einen crispy extra-süßen Moment.

Bar DaCaio

weitere Informationen und Reservierungen

Öffnungszeiten täglich von 12 - 1 Uhr

Fotos: Susanne Baade

website Hintergrund 1 website Hintergrund 2