SoHo Chicken - Urban Restaurant in Hamburg

Im Mittelpunkt der „Flaming Star“ – so heißt das Hendl im neuen Bistro von Dirk Block

Wienerwald 2.0: Mit dem „Soho Chicken“ startet in Hamburg ein neues Bistro-Konzept

Chicken rocks: Das Fleisch ist fettarm, die Beilagen sind gesund – der THE GEORGE:BLOG macht den Test

Bodentiefe Fenster, Holzdielen, schwarze Bistro-Stühle, schwere Tische, darüber hängen mattschwarze Lampen. Zum modernen Industrie-Style-Look passen die weiß gekachelten Wände. Und auch die Kellner in ihren Holzfällerhemden, sie mixen Cocktails und bedienen an den Tischen. An einem großen Edelstahlgrill werkeln die „Chickeneers“. Das sind keine Girls in kurzen Röckchen, die mit Pompoms wedeln, sondern die Männer, die nach einem Geheimrezept die Hähnchen zubereiten. So präsentiert sich das neue Bistro-Konzept von Dirk Block. Das THE GEORGE:BLOG-Team besucht den Wienerwald 2.0 – das „SoHo Chicken“.
 
Das SoHo Chicken versteht sich als Gegenstück zur modernen Burger-Kultur und funktioniert ähnlich: Zum Hähnchen wählt man aus diversen Beilagen – Pommes oder Salat – und Saucen. Dazu gibt es Craft Bier, Weine und Cocktails. Das Hähnchen, auf der Karte „the flaming star“ genannt, gibt es im Ganzen, als Halbes oder auch als Viertel. Als Snack oder Vorspeise werden Drumsticks oder eine Kraftbrühe angeboten, es gibt Hühnerfrikassee und Ceasers Salad. Die Message ist klar: Chicken rocks!
 
Das Fleisch der Hähnchen ist superzart. Die Dips passen. Von den Beilagen sind vor allem der Ceasers Salad und das Wok Gemüse zu empfehlen. Als Nachtisch gibt es Crumble oder Brownies. Das SoHo Chicken überzeugt als modernes Bistro.
 
Wir sprechen mit Dirk Block, Spross der Hamburger Gastro-Dynastie, die das „Block House“-Imperium geschaffen hat, über den Neustart. „Die Suche nach dem perfekten Hähnchenfleisch hat Monate gedauert“, sagt er. Alle Landwirte wurden persönlich ausgewählt. Nur das Fleisch derer, die den Titel „SoHo Ranger“ tragen, wird verwendet. Die Tiere erhalten eine Mais-Weizen-Mischung gefüttert, die sorgt für intensiven Geschmack, ist zudem nicht so energiereich, es sind keine Turbo-Hühner. Auch auf die Haltung werde geachtet: Es gibt viel Auslauf, Picksteine, Platz zum Spielen. 
 
Dirk Block sagt, sein Restaurant passe zum Trend gesunder Ernährung: Hähnchenfleisch ist fettarm, die Salatbeilagen sind gesund und frisch. Wir bedanken uns für das überzeugende Essen – und schlendern noch ein wenig über die Eppendorfer Landstraße. Es ist Frühling. Im Kleiderschrank gibt es Lücken. Und heute Abend treffen wir uns mit Freunden auf einen Drink – in der Bar DaCaio im THE GEORGE
 
 
Fotos: Anissa Brinkhoff, Text: Anissa Brinkhoff und Dirk Lehmann
SoHo Chicken

The Urban Restaurant & Bar

www.soho-chicken.de

Täglich: 11.30 - 23.30 Uhr 

Ganzes Hähnchen (für mindestens zwei Personen): 19,80 Euro
Beilagen jeweils: 2,95 Euro.
Cocktails: ab 6 Euro

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X