SCHLEPPER BALLETT IM WOHNZIMMER: HAFENGEBURTSTAG@HOME MIT THE GEORGE

Er will nicht aufhören – der Corona-Wahnsinn. Hat auch Vorteile. Manche Großveranstaltungen kommen live zu uns!

Es gibt Hamburger, die waren noch nie in der Elbphilharmonie. Es ist gar nicht so leicht, Tickets für eine Veranstaltung in dem ikonischen Konzerthaus zu erhalten. Aber seit Beginn der Corona-Pandemie werden immer wieder Online-Veranstaltungen angeboten. Umsonst und drinnen. Und so erfreut sich die Elphi noch größerer Beliebtheit in der Stadt. 

Es gibt auch Hamber, die sind noch nie zum Hafengeburtstag an die Elbe gegangen. Es ist ihnen einfach zu viel Trubel. Inzwischen findet das Fest, zu dem zuletzt mehr als eine Million Menschen kamen, virtuell statt. Man muss sich nicht mehr ins Getümmel stürzen, man braucht einen großen Monitor, eine gute Soundbar oder andere Boxen und schnelles Internet. Ach, Halt!, natürlich noch'n Fischbrötchen und ne Astra-Knolle. Schon kann es losgehen! 

Und weil es so schön ist, haben wir vom THE GEORGE gleich mehrere Online-Events zusammen gestellt:

 

Hafengeburtstag

Der virtuelle Hafengeburtstag hat viele Fans. So fällt es deutlich leichter, das Event auszuwählen, für das man sich interessiert. Etwa die Talkshow mit Yared Dibaba, den Auftritt des Poetry Slammers David Friedrich, die Live Acts von Flo Mega, Selig oder Bernd Begemann, die Grußbotschaften von Udo Lindenberg und Fettes Brot. Mors, Mors!

 

Schauspielhaus 

Es ist eines der schönsten Theatergebäude im deutschsprachigen Raum und mit Plätzen für 1.200 Besucher auch eines der größten. Und dennoch ist das direkt hinter dem Hauptbahnhof gelegene Deutsche SchauSpielHaus oft ausverkauft. Mit dem SchauSpielHaus Stream hat man einen Platz in der ersten Reihe. Aktuell spielt das Ensemble: „Schlafende Männer".

 

 

Museum für Kunst und Gewerbe

Wenn man sich im Freundeskreis umhört, was am meisten fehlt, lauten die Antworten: Essen gehen, in eine Bar gehen, Schwimmen gehen und ins Museum gehen. Die Hamburger lieben die Kunst, und die Stadt bietet viele hochkarätige Ausstellungshäuser. Eines davon ist das Museum für Kunst und Gewerbe, das seine Sammlung in einer sehr schönen Schau online gestellt hat. 

 

Hamburg Ballett

Wir sind stolz darauf, dass mit dem Amerikaner John Neumeier einer der berühmtesten Choreografen seit 1973 mit der Stadt verbunden ist. Der vielfach ausgezeichnete Tänzer ist inzwischen über 80 Jahre alt und immer noch aktiv. Auch das Hamburg Ballett an der Staatsoper hat zur Zeit Zwangsspielpause. Aber online dürfen wir den Proben beiwohnen und eine Ikone bei ihrer Arbeit beobachten.

 

Deichtorhallen 

Der südafrikanische Künstler William Kentridge gilt als Universalist. Er hat Politik und Afrikanistik studiert, Theaterwissenschaften und Design. Mit seinen Animationsfilmen wurde er zur Biennale in Venedig eingeladen und zur Documenta in Kassel, er hat das Fußball WM in Südafrika gestaltet, und aktuell ist ihm eine große Schau in den Deichtorhallen gewidmet, für die es ein großartiges Online-Symposium gibt. 

 

–––––––––––––––––––

Die Zeiten sind herausfordernd. Nach wie vor hat die Corona-Pandemie auch Hamburg fest im Griff. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, wurde ein ganzes Bündel an Maßnahmen erlassen. Wir unterstützen diese ausdrücklich. Private Reisen sind momentan nicht erlaubt. Unser Hotel darf nur Gäste aufnehmen, die aus beruflichen Gründen unterwegs sind. Mehr dazu hier. Wir freuen uns auf Sie. 

Bequemmachen im The George 

https://www.thegeorge-hotel.de/hamburg/hotel-zimmer/zimmer.php

 

Fotos: Sören Franck, Susanne Baade, Medienserver/Hamburg Marketing

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X