Kirschblütenfest in Hamburg

Arigato, Hanburuku! Die besten THE GEORGE-Tipps für das Kirschblütenfest

Mit einem Feuerwerk bedankt sich die japanische Gemeinde bei Hamburg. Das THE GEORGE ist hautnah dabei

An diesem Wochenende ist ihre Zeit vorbei – Laura Gräwert muss abdanken. Während des Hamburger Kirschblütenfests wird eine neue Kirschblütenkönigin gewählt. Welche Eigenschaften die mitbringen muss? Sie sollte eine Beziehung zu Japan haben, zumindest gern Sushi essen. Mit dem Fest bedankt sich die in Hamburg lebende japanische Gemeinde für die Gastfreundschaft der Stadt. Das Feuerwerk direkt vor unserem Design-Hotel an der Alster ist der Auftakt zum Festwochenende.

1968 wurde das Kirschblütenfest in Hamburg zum ersten Mal gefeiert. Für die japanische Tradition des Hanami – wörtlich: „Blüten betrachten“ – fehlte es aber offenbar an dafür geeigneten Anschauungsmaterial. Jedenfalls brachte der damalige Konsul so viele Kirschbaumsetzlinge mit, wie Japaner in Hamburg lebten. Etwa 5.000 Stück. Längst säumen sie als ausgewachsene Bäume das Alsterufer.

Perfekte Gelegenheit, so meinen Sie, um im Spätsommer mit zwei Eimern einen Spaziergang zu unternehmen. Und ganz nebenbei, nahezu unauffällig, die Zutaten für Kirschkuchen, Kirschmarmelade und Kirschlikör einzusammeln? Smart. Leider aber tragen diese speziellen Bäume keine Früchte – sie dienen nur der Schönheit.

 

Schönheit, Vergänglichkeit. Im Moment des größten Zaubers fällt die Kirschblüte zu Boden. Für ein paar Tage noch kann man sie betrachten, dann ist sie verwelkt. In der japanischen Kultur gilt das als perfektes Beispiel für einen würdigen, jungen Tod. Aber, hej, wer will schon jung sterben? Dafür ist das Leben viel zu schön.

Davon kann man sich überzeugen, wenn man am Samstag durch den Park Planten on Blomen streift, sich an den Kirschblüten erfreut und die Kür der nächsten Königin erlebt. Erst zum zweiten Mal wird dieser Titel in Hamburg vergeben. Neben Boston ist die Hanse- die einzige nicht-japanische Stadt mit diesem Privileg. Die neue Königin, so viel sei vorab verraten, wird eine junge, schöne Frau sein. Sie wird Sushi mögen – und das Privileg genießen dürfen, in ihrer Amtszeit nach Japan zu reisen.

3 THE GEORGE-Tipps für das Feuerwerk:

1. Suchen Sie sich einen Platz im Alsterpark an der Außenalster, nicht an der Binnenalster. Setzen Sie sich so weit nach vorn wie möglich. Denn es ist kein Höhenfeuerwerk, sondern die Figuren sollen sich im Wasser spiegeln. 

2. Mieten Sie ein Paddelboot, bzw. buchen Sie eine Bootsfahrt auf einem der Alsterschiffe. Aber Achtung: Sie werden nicht der einzige sein, der diese Idee hat. Deshalb vor allem: Bleiben Sie gelassen.

3. Kommen Sie zu uns! Einer der schönsten Aussichtsplätze Hamburgs ist die Dachterrasse unseres Design-Hotels an der Alster. Von von der Campari Lounge aus haben Sie auch einen optimalen Blick auf das Feuerwerk.

Japanisches Kirschblütenfest

Feuerwerk über der Außenalster: Freitag 19. Mai 2017, 22.30 Uhr

Japan Festival in Planten un Blomen: Samstag 20. Mai 2017

Wahl der 2. Hamburger Kirschblütenkönigin: Sonntag 21. Mai 2017

 

Fotos: Christian Spahbier/Mediaserver Hamburg (2), Christian Bruch/Mediaserver Hamburg, Sven Schwarze/Mediaserver Hamburg, Susanne Baade (2)

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X