DON'T LOOK BACK IN ANGER! DER THE GEORGE-JAHRESBLICK AUF 2020

Wir sind froh, wenn es vorbei ist. Und doch hat uns 2020 auch besondere Momente geschenkt.

Don´t look back in Anger – das ist der Titel des erfolgreichsten Songs der Britpop-Band Oasis. Dessen schönste Version stammt wohl von Amy Winehouse. Nur von einem elektrischen Piano begleitet, lässt die leider viel zu früh verstorbene Soul- und Jazz-Sängerin den Schmerz über eine unglückliche Zeit erklingen, die Wut darüber und aber auch die Einsicht in ihre Unabänderlichkeit. Und jetzt steht Hotel-Direktorin Ulrike Fohr im THE GEORGE und sagt: „2020 gehört für mich nicht zu den besten Jahren. Ich bin froh, wenn es vorbei ist.“

Selbst im Abgang bleibt sich dieses Jahr treu: Die Infektionszahlen steigen, das Land befindet sich im Lockdown. Statt endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen, statt eine festliche Weihnachtszeit zu zelebrieren oder eine ausschweifend-fröhliche Silvesterfeier, schließt das Design Hotel an der Alster vom 19. Dezember bis zum 4. Januar seine Tore. Im Basis-Betrieb wird das Haus runter gefahren. Von Zeit zu Zeit gehen Mitarbeiter durch die Zimmer, um das Wasser in den Bädern laufen zu lassen. Und dennoch sagt die Hotel-Direktorin jetzt: „Dieses Jahr hat aber auch Gutes gebracht.“

 

„Das Jahr hat uns allen privat schöne Momente geschenkt“, sagt Ulrike Fohr: mehr Zeit für Gespräche, für gemeinsame Spaziergänge, für Spieleabende, für die Familie. „Wir haben zu Hause viel gekocht und es uns auch gut gehen lassen.“ Viele im Team berichten ähnliches. Aber auch von neuen Hobbys, so habe sich der Mann einer Mitarbeiterin eine Autorennbahn aufgebaut, ein anderer ist unter die Modellbahner gegangen. Spielekonsolen und Netflix-Serien, Online-Sprachkurse und Zoom-Schaltungen mit Freunden in aller Welt. „Ich fänd es schön, wenn wir uns das eine oder andere bewahren könnten.“

Viele Hotels sind in der Corona-Krise unter finanziellen Druck geraten. Für das THE GEORGE kann seine Chefin sagen, dass wir diese Zeit überstehen werden. „Wenn wir dann im Januar wieder öffnen, dann zuerst für unsere Business-Gäste. Bundesregierung und Bundesländer wollen dann ja auch über die weitere Vorgehensweise beraten. Ich hoffe sehr, dass bald ein Impfstoff zur Verfügung steht – und sich schrittweise eine neue Normalität einstellt.“

„Bis dahin möchte ich mich bei allen bedanken, die uns in den vergangenen Monaten die Treue gehalten haben. Ich wünsche Ihnen und uns ein besinnliches Weihnachtsfest – und freue mich aufrichtig auf ein baldiges Wiedersehen!“

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X