DAS OHR AM HERZ DER STADT: DIE BESTEN HAMBURG PODCASTS MIT THE GEORGE

Deutschland im Lockdown. Doch die Reise im Kopf geht weiter. 7 Podcasts, die uns in die Welt mitnehmen.

Die Lage ist ernst. Nach wie vor bleibt das öffentliche Leben runter gefahren, touristisch motivierte Reisen und Hotelaufenthalte sind nicht erlaubt. Bis auf weiteres konzentrieren wir uns im THE GEORGE darauf, Business-Gäste zu begrüßen. Noch immer gilt die volle Konzentration den gesamten Anstrengungen, die Pandemie in den Griff zu kriegen. Und doch die Zeit ist reif, aufzubrechen: Wir präsentieren 7 Podcasts für die Kopfreise.

Zwischen Hamburg und Haiti. Bei einer Umfrage unter Hamburgerinnen und Hamburgern, was der Ursprung ihres Fernwehs sei, würden viele wohl antworten: „Zwischen Hamburg und Haiti“. So heißt eine Radio-Sendung über das Reisen, die zur typischen Matinee-Zeit ausgestrahlt wurde – am Sonntagmorgen –, und die nun als Podcast immer abrufbereit ist. Ein legendäres Radioformat, das Fernweh weckt.

Der Elbpharmonie geht es wie unserem Hotel an der Alster – das berühmte Konzert-Haus läuft nurmehr auf Sparflamme. Und statt Konzerte zu geben, produziert man man in der „Elphie“ diverse Podcasts. Der Vorteil: Sind die Tickets für Veranstaltungen im ikonischen Gebäude unserer Stadt oft schnell vergriffen, gibt es für die Podcasts keine Einschränkungen. Die Formate „Interview“ und „Offstage“ bieten besondere Einblicke, der „Kopfhörer“ wendet sich an junge Leute. Kann aber auch für Erwachsene erhellend sein.

Zeitgeister. Die mit dem Vermögen von Ebelin und Gerd Bucerius finanzierte Zeit-Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur zu fördern – und eine liberale Geisteshaltung. Im Stiftungs-Podcast Zeitgeister forscht der frühere stellvertretende Art-Chefredakteur Ralf Schlüter nach, ob Prince in einem Pop-Song tatsächlich Satans-Botschaften transportiert, und welche Angst Major Tom in David Bowies „Space Oddity“ treibt.

HHopcast. Anderen beim Trinken zuhören? Das kann Spaß machen? Ja, denn Regine Marxen und Stefan Endrigkeit berichten mit Sachkenntnis und Humor über Craftbeer und Homebrewing. Dabei ist Regine die „Schreibfrau“ und Stefan, der eigentlich als Musiker arbeitet, bedient die 30-Liter-Brauanlage, mit der er Pale Ales, Stout Biere und IPAs produziert. Wer sich für echtes Bier interessiert, sollte hier mal reinhören.

  

 

Hamburg Podcast. Als Mitbegründer eines Event Guides hatte Patrick Henke schon immer Kontakt zu Menschen, die in der Stadt etwas bewegen. Daraus entstand die Idee, die Gesprächssituationen zu Interviews weiter zu entwickeln. Alle zwei Wochen holt sich Patrick jemand vors Mikrofon. Etwa Malte vom Kult-Club Uebel & Gefährlich oder Insa von Stückgut – Unverpackt Einkaufen. Der Podcast ist eine Begegnung mit besonderen Hamburgern. 

Vollkommen Unperfekt. Der Podcast von Maria Anna Schwarzberg trug bisher den Titel „Proud to be Sensibelchen“. Im Fokus steht die Autorin, die sich nach einem Burnout auf die Suche nach sich selbst begeben hat. Ihre angenehme Stimme, ihre berührende Offenheit und ihre große Neugier machen diesen Achtsamkeitspodcast mit Blumen, Pralinen und Wein zu einer fast persönlichen Kontaktaufnahme.

Gefühlte Fakten. Christian Huber und Tarkan Bagci haben vor allem ein Thema: sich selbst. Getreu dem Motto, wenn du dein Hobby zum Beruf machst, dann hast du nie wieder frei – sprechen die beiden über ihre Arbeit als Autoren für Comedy-Sendungen, für Buchverlage, für Twitter-Accounts. Dabei lenkt die Albernheit des Podcasts manchmal ein wenig ab von der Professionalität der beiden Bestsellerautoren. Immer wieder gibt es großes Kino für Ohren.

 

Zum Eintauchen in akustische Welten eignen sich unsere Zimmer perfekt, dazu einen schönen italienischen Rotwein aus der Bar DaCaio.

The George Podcast-Tipps

 

Fotos: Susanne Baade, Pixabay, Screenshots

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X