LIVE BETTER MIT THE GEORGE: 7 GUTE VORSÄTZE FÜR DAS NEUE JAHR

Was eine schöne Zahl: 2022. Wir meinen, in diesem Jahr wollen wir unser bestes Ich leben. Lasst uns anfangen!

Kürzlich sind wir Zeugen eines interessanten Gesprächs geworden. Die Frage lautete: Wie, verdammt, soll man denn an der eigenen Fitness arbeiten, wenn man schon wieder im home office hängt? Wenn einem die Lieferdienste vormittags den Einkauf vor der Wohnungstür abstellen und abends die Pizza in die Hand drücken? Wenn man sich nach Feierabend auf dem Sofa fläzt, ein IPA in der Hand, und die prämierten Serien so verdammt gut sind, dass man gar nicht anders kann als gleich mehrere Folgen an einem Abend zu schauen? Wie denn, bitte? 

Tja, ehrlich gesagt, ging es uns nicht anders als dem Gesprächspartner: Wir wussten zunächst auch keine Antwort. Doch dann kam es uns so langsam: Wechsel mal für ein oder zwei Nächte dein Umfeld – nein, damit meinen wir nicht unbedingt, dass man zu uns ins THE GEORGE kommen soll (aber, hej, warum nicht?) – und tu es einfach! Nicht lange schnacken, einfach los.

Wir haben bei uns mal im Team rumgefragt. Und das sind unsere Tipps. 

 

1. Mehr Bewegung

Am Anfang reichen fünf, nach zwei Wochen sollten es zehn sein: Sonnengrüße vor dem Frühstück. Yogamatten gibt es am Empfang. Zu den Sonnengrüßen gibt es viele Videos. Und ab sofort nehmen wir immer die Treppe!

 

2. Überrasch dich selbst

Wann hast du zuletzt den Wecker für 0530 Uhr gestellt? Schmeiß dich kurz in ein paar warme Sachen und geh runter in den Englischen Garten, um den Vögeln beim Aufwachen zuzuhören. Warum? Weil es manchmal gut tut, mehr Verbindung zur Natur aufzubauen.

 

3. Mehr Quality-Time 

Wir haben uns daran gewöhnt, dass alle Sinneseindrücke, die wir aufnehmen, aus einem Display kommen. Aber, wir im THE GEORGE, wir können noch so wunderbar altmodisch sein. In unserer Library haben wir einige schöne Bildbände und werden zu echten Arm-Chair-Travellern…

 

4. Stilvoll laufen 

Einmal rund um die Alster – sind 7,4 Kilometer. Es ist die beliebteste Laufstrecke Hamburgs. Und auf gewisse Weise auch ein Laufsteg. Das zeigt sich besonders an Wochenenden. Dann gilt es nicht nur durchziehen. Sondern auch fesch laufen. 

 

5. Besser und gesünder essen

Im Restaurant DaCaio kocht Holger Schweizer schon seit Jahren vor allem mit regionalen und saisonalen Produkten. Unser Frühstücksangebot bietet zudem viele Bio-Produkte. Es grüßen die THE GEORGE-Ernährungsberater

 

6. Einmal runterkommen, bitte!

Wann habt ihr zum letzten mal eine Teatime gemacht? Das ist sehr relaxing!

 

7. Weniger Alkohol

Wie unser Barmanager Giovanni es schafft, so fit zu bleiben? Er trinkt kaum Alkohol. Das hat für unsere Gäste einen ganz grandiosen Vorteil: Wir bieten eine Vielzahl von alkoholfreien Drinks und Cocktails in unserer Bar DaCaio. Es gibt nach wie vor auch all die grandiosen, teils wuchtigen Klassiker. Aber für alle, die mal verzichten wollen – wir freuen uns auf euch!

Willkommen im The George!

 

 

 

Fotos: DoubleVision/Marketing Hamburg, Susanne Baade

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X