Honig Kerzen Hamburg

Eigentlich retuschieren sie Fotos. Doch dann wollten sie der Stadt etwas zurück geben

EIN BEAUTY-PRODUKT DER NATUR: Golden Girls Honey

Gläser wie Schmuckstücke und zwei moderne Imkerinnen in der Großstadt: THE GEORGE HOTEL HAMBURG auf Honig-Tour

So dunkel ist das Braun des Glases, es wirkt wie schwarzer Stein. In goldgelber Schrift heißt es darauf: „Golden Girls Honey”. Man möchte den Deckel aufschrauben am Inhalt riechen, Wohlgeruch erwartend. „Viele sagen, unsere Honiggläser sehen aus wie Beauty-Produkte”, sagt Julia und lacht. Dann fügt sie hinzu, dass es irgendwie auch stimme. „Denn durch unseren Beruf sind wir täglich mit schönen Fotos und Produkten umgeben, das färbt ab.”

Willkommen in der eigenwilligsten Honig-Manufaktur Hamburgs. Hauptberuflich betreiben Ann und Julia ein High-Tech-Unternehmen: „Fotomaki” retuschiert Fotos auf höchstem Niveau, sie sorgen für den perfekten Look für Mode und Beauty. Auf dem Dach ihres Büros aber stehen zwei Bienenvölker. Wir sitzen in der hellen Wohnküche, des Büro-Hinterhauses in Ottensen, und Julia reicht uns ein Glas. Und ein Holzstäbchen. Der Honig ist eine Frühjahrs- & Sommerblüten Cuvée. Er schmeckt weich und aromatisch, sehr cremig und sehr lecker. Wie ein Tag im Mai. Wir sehen hinaus. Der Wind pustet Wolken durch den Himmel über Hamburg. Gegen ihn ankämpfend hat die Radtour vom Design-Hotel an der Alster bis zum Stadtteil an der Elbe rund 30 Minuten gedauert.

 

Wir leben in verrückten Zeiten. Hotels erzählen Geschichten, Journalisten gründen moderne Tante-Emma-Läden. Und doch wie kamen die Bild-Arbeiter zum Honig will das THE GEORGE:BLOG-Team von Ann und Julia wissen. „Irgendwann haben wir uns gefragt: Was haben wir Gutes getan? Was haben wir gegeben und nicht nur genommen. Die Bienen sind unser Beitrag für eine intaktere Natur in der Stadt.” Die Imker-Ausbildung hatten sie vorher gemacht. Bienen brauchen viel Pflege. Der Name für die Bienen war schnell gefunden – Golden Girls heißen sie, weil sie so unglaublich fleißig sind. 

„Wir haben angenfangen mit einem Stock. Die Bienen waren ziemlich aggressiv. Aber auch unglaublich produktiv”, sagt Julia. „Der zweite Stock samt Königin kommt aus Hamburg St. Pauli, und es ist wirklich lustig die Unterschiede zu entdecken – die sind viel entspannter, produzieren aber auch nicht ganz so viel.” Manchmal im Sommer, da sitzen Julia und Ann auf dem Dach und schauen den Bienen zu, wie sie durch den Himmel ziehen. 

Wir nehmen zwei Gläser mit und steigen auf die THE GEORGE-Bikes, um zurück ins Hotel nach St. Georg zu fahren. Wir könnten Gordon fragen, ob er in der Bar DaCaio nicht einen honig-trächtigen Cocktail für uns mixt. Jetzt, wo wir so im Thema sind... 

Golden Girls Honey aus Hamburg
Julia Böning und Ann Böning 

www.goldengirlshoney.com

Tel. +49 40 41 358 222
Öffnungszeiten Mo bis Fr 10–13 Uhr

 

Möchten Sie ein Hotel in Hamburg buchen?

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X