Cruise Days in Hamburg - der Höhepunkt ist stets die Auslaufparade der Kreuzfahrtschiffe

AIDA, AMADEA, EUROPA & THE GEORGE: die Hamburg Cruise Days

Am Wochenende startet das Festival der Kreuzfahrten. Die besten Tipps zum Event an der Elbe.

Während man anderenorts kaum genug Teilnehmer für eine Veranstaltung zusammen bekommt, kann sich Hamburg sogar den Luxus erlauben, zwei große Hafenfeste auszurichten. Und in Wahrheit feiert man viele mehr – denn neben dem Hafengeburtstag zelebrieren auch andere Events den rauen Charme des Industriegebiets an der Elbe. So geht es zum Beispiel bei der Radsportveranstaltung Cyclassics immer wieder durch den Hafen und beim Elbjazz ist nicht nur die Musik ein Magnet, sondern auch das Werftgelände am Hamburger Hafen.

Seit 2008 werden im Zwei-Jahres-Rhythmus die Hamburg Cruise Days veranstaltet. Seit 2015 zusammen mit der Sea Trade, der Leitmesse für die europäische Kreuzfahrtindustrie. Während es anfangs ein kleines Event mit sieben Kreuzfahrtschiffen war, ist es heute eine Großveranstaltung mit internationaler Reputation. Dieses Jahr werden elf Kreuzfahrtschiffe erwartet, die unter großem Feuerwerk bei der Auslaufparade die Elbe in Richtung Nordsee verlassen.

Die THE GEORGE-Tipps für die diesjährigen Hamburg Cruise Days:

Auf keinen Fall verpassen darf man die große Auslaufparade am Samstag, wenn die Schiffe in einem kilometerlangen Konvoi den Blue Port verlassen, den der Lichtkünstler Michael Batz durch 8.000 Lichtelemente in blaues Licht tauchen lässt. Dazu ein imposantes Feuerwerk und das Dröhnen der Typhone. Wer das Event im Chill-Modus erleben will, genießt es von der THE GEORGE-Dachterrasse (der Blick geht bis hin zum Hafen). Für alle, die nah dran sein wollen empfehlen wir die 15 Themen-Inseln vom Cruise Center Altona bis zur Hafencity.

Zum Beispiel:

• Treibholz-Skulpturen, Poetry-Slams, Sofa Concerts – der so genannte Holzhafen liegt zwischen Cruise Terminal Altona und der Fischauktionshalle. Hier gibt es Kunst und Kultur mit Lyrik-Wettbewerben und einer Kopfhörer-Disko.

• Kulinarischer Hochgenuss – "Dinner in the Sky" heißt das Event von Hapag-Lloyd Cruises, bei dem ein Kran eine lange Tafel mit Platz für 22 Gäste in 50 Meter Höhe hievt. Dort wird dann das Menü eines Sterne-Kochs serviert. Es sind angeblich noch Plätze frei…

• AIDA-Urlaubswelt – AIDA ist der Hauptsponsor der Hamburg Cruise Days und hat diverse Entdeckerspots entlang der Hafenmeile angelegt: Wellness, Kulinarik, Entertainment… An der Kehrwiederspitze wird das neueste Schiff der Flotte vorgestellt.

• Fatburner – Es ist ein Klischee, das sich leider oft bestätigt: Kreuzfahrten machen dick, der Durchschnitts-Gast nimmt um zwei Kilogramm zu bei einer Reise. An den Marco-Polo-Terrassen zeigt das Team des Meridian-Spa, wie man die wieder los wird.

• Elbphilharmonie Open Air Konzertkino – Im Rahmen der Hamburg Cruise Days liefert das imposante Gebäude und neue Wahrzeichen Hamburgs seine Akustik auf den Platz der Deutschen Einheit.

Weitere Infos bietet die Seite der Hamburg Cruise Days

Cruise Days in Hamburg

vom 8.09. - 10.09.2017 

http://www.hamburgcruisedays.de

 

Foto: Susanne Baade, Thies Raetzke/Mediaserver Hamburg, bsc Media/Mediaserver Hamburg

Impressum »
About us »
The George Hotel Website »

Onlinebuchung Bestpreisgarantie

X